Seminar

"Soziale Innovationen im ländlichen Raum" >

Fachtagung

„Eiweiß – Baustein des Lebens" >

Zusammenfassung

Landwirtschaft und Hochwasser. In: Tagungsband 2008 der Österreichischen Gesellschaft für Agrarökonomie, Wien


Wagner, K.; Neuwirth, J.; Janetschek, H.

2008-09-19

Die Landwirtschaft ist ein wesentlicher Nutzer der von Hochwasser gefährdeten Flächen, aber auch jener Flächen, die die Entstehung von Hochwässern beeinflussen. Im regionalen Maßstab werden landwirtschaftliche Nutzungen in Hochwasserrisikogebieten analysiert und hinsichtlich ihrer natürlichen und nutzungsbedingten Hochwasserempfindlichkeit sowie ihres Beitrags zur Hochwasserprävention mittels GIS-Modellierungen bewertet. Daraus lassen sich umsetzungsfähige Maßnahmen und Entschädigungsmodelle für solche landwirtschaftliche Flächen ableiten, die für die Schutzwasserwirtschaft relevant sind. Anhand des Gemeindegebietes Seitenstetten (NÖ) erfolgt eine konkrete beispielhafte Umsetzung des Bewertungsmodells.


Download  (192 KB)